Dienstag, 16. Dezember 2014

Rezension Helden des Olymp Band 1

Rezension Helden des Olymp Band 1:


Da Rick Riordan einer meiner Lieblingsautoren ist (siehe 5 Lieblingsbuchautoren), habe ich seine Buchreihe "Helden des Olymp" mit Vergnügen gelesen.



  • Zusammenfassung: 

Für Jason ändert sich schlagartig alles, er wacht in einem Bus auf, neben einem Mädchen, dass er nicht kennt. Das Schlimmste, er kann sich an nichts mehr erinnern! Doch zusammen mit seiner angeblichen Freundin Piper und seinem besten Freund Leo wird er in das "Camp Half-Blood" gebracht. Es scheint als wäre er einer von sieben Halbgöttern aus einer Prophezeihung. Zusammen mit seinen Freunden Piper und Leo muss er die Göttin Hera/Juno vor der Erdmutter Gaia retten. 




  • Meine Meinung:


Mir hat der erste Band der "Helden des Olymp" - Reihe sehr gut gefallen, da ich zuvor schon die komplette "Percy Jackson" - Reihe von Rick Riordan gelesen habe. Viele Figuren aus den Percy-Jackson Büchern findet man auch in den Helden des Olymp Büchern. 




  • Bewertung:
Ich gebe dem Buch Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott eine 1+, da es eines meiner Lieblingsbücher ist und ich es euch nur empfehlen kann.